Telematik Qualcomm: Technik für nutzungsabhängige Kfz-Versicherung

Qualcomm stellt mit „Pay As You Drive“ (PAYD) und „Pay How You Drive“ (PHYD) zwei neue Telematik-Lösungen für den Versicherungsmarkt vor: Versicherungsunternehmen können damit nutzungsabhängige Policen für ein Fahrzeug abhängig von der tatsächlich gefahrenen Zeit, der Entfernung und dem Standort anbieten. Diese neue Art an benutzerbasierter Versicherung wird kommerziell im Herbst 2010 verfügbar sein.

Versicherungen erhalten Zugriff auf zahlreiche nutzungsabhängige Informationen zu einzelnen Fahrzeugen, ausgehend von Standarddaten, wie exakten Angaben zu den gefahrenen Kilometern, der Straßenart und dem Tageszeitraum, bis hin zu detaillierten Berichten und Statistiken zum Fahrverhalten. Somit haben sie die Möglichkeit, Fahrer mit höheren Risiken einfacher zu identifizieren und ihnen entsprechende Angebote erstellen können. Sie erhalten auch zuverlässige Daten im Fall eines Unfalls, einer Beschwerde oder eines Betrugsversuchs.

Die Entwicklung und Einführung der neuen Lösungen ist ein wichtiger Schritt für Qualcomm, deren Tochtergesellschaft Qualcomm Enterprise Services bislang hauptsächlich Flotten-Management-Lösungen für die Transport- und Logistik-Branche entwickelt.

Die benutzerbasierten Versicherungslösungen werden im Rahmen der Veranstaltung „Innovation Qualcomm 2010“ (IQ) in London vorgestellt.