Programmierbarer 200-mA-Linearregler

Linear bringt mit dem LT3082 einen 200-mA-PNP-LDO-Regler auf den Markt, dessen Ausgangsspannung über einen Widerstand bis hinab zu Null Volt programmierbar ist. Zur Erhöhung des Ausgangsstroms lassen sich mehrere LT3082 problemlos parallel schalten.

Der LT3082 basiert auf einer neuartigen Architektur mit einer Stromreferenz und einem Spannungsfolger. Dieser Aufbau erlaubt es, zur Erhöhung des Ausgangsstroms mehrere Regler parallel zu schalten, wobei kurze Leiterbahnabschnitte als Ballastwiderstände dienen. Durch diese Art der Stromverteilung lässt sich auch die Abwärme in einem voll oberflächenmontierten System auf eine größere Fläche verteilen.

Der Chip verfügt über eine Vielzahl an Schutzfunktionen, darunter Strombegrenzung, Übertemperaturschutz, Verpolungsschutz für den Eingang und Rückstromschutz für den Ausgang. Zudem sind seine Regelungseigenschaften unabhängig von der Ausgangsspannung, wodurch er Eingangsspannungen bis 40 V akzeptiert. Das Ausgangsrauschen des LT3082 beträgt nur 40 µVeff bei einer Bandbreite von 10 Hz bis 100 kHz.

Die interne Stromreferenz des LDO-Reglers zeichnet sich durch einen niedrigen Temperaturkoeffizienten aus und ermöglicht es, die Ausgangsspannung über einen einzigen externen Widerstand zu programmieren. Für einen stabilen Betrieb genügt ein 2,2µF-Keramik- oder Elektrolytkondensator am Ausgang. Der minimale Betriebsstrom beträgt 0,5 mA.

»Der oberflächenmontierbare Linearregler LT3082 bietet Entwicklern eine stromsparende Lösung für Anwendungen, die eine rauscharme Betriebsspannung erfordern, oder für Anwendungen mit hohem Strombedarf, in denen es zweckmäßig ist, durch Parallelschalten mehrerer Regler die Wärme gleichmäßiger zu verteilen. Dadurch, dass die Ausgangsspannung bis auf Null reduziert werden kann, ist der Chip in der Lage, bei Bedarf Teile des Systems herunterzufahren«, erläutert Steve Knoth, Linear Technologys Senior Product Marketing Engineer.

Linear liefert den LT3082 in drei verschiedenen Gehäusebauformen aus: In einem 0,75mm flachen, 8-poligen DFN-Gehäuse, in einem 8-poligen SOT-23-Gehäuse und in einem 3-poligen SOT-223-Gehäuse. Die Versionen LT3082E und LT3082I sind für den Sperrschichtbetriebstemperaturbereich von –40 bis +125 °C ausgelegt und der LT3082MP für den Sperrschichtbetriebstemperaturbereich von –55 bis +125 °C. Die 1000er Stückpreise beginnen bei 1,40 bzw. 1,56 Dollar für die »E«- und »I-Grade«-Versionen im DFN- bzw. SOT-23-Gehäuse, und bei 1,50 bzw. 1,67 Dollar für die für die »E«- und »I-Grade«-Versionen im SOT-223-Gehäuse sowie bei 4,05 Dollar für die »MP-Grade«-Version im SOT-223-Gehäuse.