Personal-Karussell bei Siemens

Das Präsidium des Aufsichtsrats der Siemens AG wird dem Aufsichtsrat die Berufung neuer Mitglieder in den Vorstand vorschlagen. So wird zum 1. Mai 2006 Joe Kaeser die Leitung von Corporate Finance in Nachfolge von Heinz-Joachim Neubürger übernehmen.

Hermann Requardt wird zum 1. Oktober 2006 Leiter von Corporate Technology und tritt damit die Nachfolge von Claus Weyrich an. Kaeser und Requardt werden Mitglieder des Zentralvorstands. Zum 1. Mai 2006 übernimmt Eduardo Montes den Vorsitz des Bereichsvorstands Communications und wird Mitglied im Vorstand der Siemens AG; er tritt im Bereich Communications an die Stelle von Thomas Ganswindt, der diese Aufgabe für eine Übergangszeit zusätzlich übernommen hatte und sich nun wieder auf seine Funktion als Mitglied des Zentralvorstands konzentrieren wird.

Heinz-Joachim Neubürger wird seinen zum 30. September 2007 auslaufenden Vorstandsvertrag aus persönlichen Gründen nicht verlängern. Da im Finanzsektor diverse Entscheidungen mit Langfristwirkung anstehen, so zum Beispiel der Übergang des Konzern-Rechnungswesens auf den internationalen Standard IFRS, wird die Nachfolge auf seinen Vorschlag hin frühzeitig geregelt. In die Zeit Neubürgers, der seit 1998 Finanzchef ist, fielen Grundsatzentscheidungen wie die Einführung des Prinzips des Geschäftswertbeitrags, das 10-Punkte-Programm, die Operation 2003 und zuletzt das Arbeitsprogramm Fit4More. Neubürger wird dem Haus weiterhin beratend zur Verfügung stehen, insbesondere in Finanzierungsfragen einschließlich der Finanzstrategie der Pensionspläne. Sein Nachfolger Joe Kaeser ist derzeit Strategiechef des Hauses. Kaeser ist seit 1980 bei Siemens.

Zum 30. September 2006 endet planmäßig der laufende Vorstandsvertrag von Edward G. Krubasik. Zur Zeit nimmt Krubasik neben der Betreuung des Bereichs Siemens VDO Automotive vor allem internationale Verbandsaufgaben wahr - zum Beispiel das Amt des Präsidenten des ZVEI und der europäischen Orgalime.

Nach dem Vollzug der personellen Wechsel wird der Zentralvorstand der Siemens AG zum 1. Oktober 2006 folgende Personen umfassen: Klaus Kleinfeld (Vorsitzender), Joe Kaeser, Jürgen Radomski, Hermann Requardt, Johannes Feldmayer, Thomas Ganswindt, Rudi Lamprecht, Uriel J. Sharef und Klaus Wucherer.