OEMs machen bei der Brennstoffzelle gemeinsame Sache

Die im Bereich der Brennstoffzelle führenden Automobilhersteller wollen bei Entwicklung und Markteinführung kooperieren, um die Verbreitung dieser Technologie voran zu treiben.

Die Automobilhersteller Daimler, Ford, General Motors/Opel, Honda, Hyundai, Kia, Renault/Nissan und Toyota haben einen "Letter of Understanding" unterzeichnet, der ihre künftige Zusammenarbeit im Bereich der Brennstoffzellentechnik besiegelt. Es wird erwartet, dass bereits ab dem Jahr 2015 Elektrofahrzeuge mit Brennstoffzellen in signifikanten Stückzahlen am Markt vertreten sein werden. Die Hersteller sprechen dabei von mehreren Hunderttausend Stück pro Modell über den gesamten Fahrzeuglebenszyklus.