Diagnose ODX-Daten einfach ansehen, bearbeiten und verwalten

Vector Informatik hat unter dem Namen ODXStudio ein neues Autorenwerkzeug vorgestellt, das es Anwendern erlaubt Diagnosedaten im ODX-Format über eine grafische Benutzeroberfläche zu verwalten.

ODXStudio bietet dem Steuergeräteentwickler eine optimale Skalierbarkeit: vom Einzelsteuergerät über das gesamte Fahrzeug bis hin zur ganzen Baureihe. Das als Plattform konzipierte Werkzeug unterstützt alle ODX-Kategorien und verarbeitet Daten unterschiedlicher ODX-Versionen. Es ermöglicht so auch eine einfache versionsübergreifende Wiederverwendung von Diagnosedaten und einen Umstieg auf ISO-ODX (ODX 2.2.0 = ISO 22901-1).

ODXStudio bietet Anwendern mit unterschiedlichem Fachwissen unterschiedliche Perspektiven auf ODX-Daten. Der ODX-Experte verwendet eine Perspektive mit der er Datenelemente mit allen Details entsprechend der ODX-Spezifikation ansieht und bearbeitet. Der Steuergeräteentwickler verwendet eine an seinen Entwicklungsprozess angepasste Perspektive um dieselben Daten anzusehen und zu bearbeiten.

ODXStudio unterstützt mit seinen umfangreichen Funktionen und Perspektiven den Benutzer bei der Einhaltung von spezifischen Autorenrichtlinien. Somit wird schon während der Erstellung der ODX-Daten sichergestellt, dass diese zuverlässig und reibungslos in den unterschiedlichen Werkzeugen entlang der Prozesskette verwendet werden können.