Neues Programmiersystem

Die Data I/O Corporation wird auf der APEX-Messe in Los Angeles (20-22. Februar) ihr neues Automotive-Programmiersystem vorstellen.

Das neue Programmiersystem setzt auf der PS-Series-Plattform auf. Die auf der FlashCore-Architektur basierende „Remote-Monitoring“- Funktion, bietet die Möglichkeit, den Programmierprozess mit Hilfe einer Echtzeit-Verbindung auch von außerhalb zu überwachen. Bis zu fünf vernetzte Systeme können so gleichzeitig beobachtet werden.

Eine „Extended Job Log“- Funktion liefert detailierte Informationen für die statistische Prozesskontrolle (SPC) und das Qualitätsmanagment. Somit ist es möglich die Bewegung jedes Bauteils während des Programmierprozesses nachzuverfolgen.

Die „archived job“-Datei enthält Verweise auf sämtliche während der ersten Produktion verwendete Software-Komponenten. So ist sichergestellt, dass die zukünftigen Produktionen mit den ursprünglichen Programmier-Spezifikationen konform sind.