Hy-Line Neues FMS-Interface zum Auslesen von Fahrzeugdaten

Zwei kontaktlose CANGOclick-Aufnehmer (CANbus und J1708) können gleichzeitig an die FMS-Box angeschlossen werden.
Mit der FMS-Box können u.a.die momentane Geschwindigkeit und die Durchschnittsgeschwindigkeit erfasst werden.

Die neue Box der Firma Cargo zum Auslesen von Fahrzeugdaten verfügt über verschiedene Interface-Optionen wie J1708/J1587, FMS, CANbus, KLINE.

Der Distributor Hy-Line präsentiert eine komplett überarbeitete FMS-Interface Box: Die von Cargo hergestellte Box kommt im neuen robusten Design. Sie hat einen verbesserten Temperaturbereich von -40°C bis max. 80°C, IP67 Schutzklasse und neu integrierte Anschlussklemmen. Die Anschlüsse bieten eine schnelle, übersichtliche und einfache Montage ins Fahrzeug.

Die neue Box zum Auslesen von Fahrzeugdaten verfügt über verschiedene Interface-Optionen wie J1708/J1587, FMS, CANbus, KLINE. Diese Schnittstellen liefern standardisiert, schnell und zuverlässig Daten über Fahrzeuge aller Art. Die vom Kommunikationsbus gelieferten Daten enthalten z. B. das Kraftstoffniveau, die Benutzungszeit und die zurückgelegte Strecke. Diese Daten lassen sich somit für die Berechnung des momentanen oder durchschnittlichen Verbrauchs nutzen. Zudem können die momentane Geschwindigkeit und die Durchschnittsgeschwindigkeit erfasst werden.

Zwei kontaktlose CANGOclick-Aufnehmer (CANbus und J1708) können gleichzeitig an die FMS-Box angeschlossen werden. Beide Schnittstellen übernehmen unterschiedliche Aufgaben: Die J1708 zentralisiert und kodifiziert (im Format J1939) die Daten und dient als Schutz gegen Schäden nach außen. Die FMS-Schnittstelle handelt wie eine Firewall, das bedeutet, dass die Daten aus dem Fahrzeugnetzwerk nicht mit der Außenwelt interferieren können.