Neues Firmengebäude für FuelCon

Auf Grund der seit Jahren kontinuierlich steigenden Auftragslage und wachsenden Mitarbeiterzahl sind die Kapazitäten des derzeitigen Firmensitzes im Innovations- und Gründerzentrum Magdeburg-Barleben (IGZ) erschöpft. In den kommenden Monaten entsteht daher im Technologiepark Ostfalen in Barleben die neue Firmenzentrale des Unternehmens.

"Mit dem Bau eines eigenen Firmengebäudes sichern wir nicht nur langfristig unsere Fertigungskapazitäten, sondern können auch unseren Kunden eine adäquate Umgebung bei der Beratung und Konzeption internationaler Teststandsprojekte bieten", so FuelCon-Vorstandsmitglied Mathias Bode. "Mit dem Neubau schaffen wir außerdem noch mehr Raum für die kontinuierlich Weiterentwicklung unserer technologisch führenden Produkte und für einen hervorragenden Kundenservice", ergänzt Dr. Ingo Benecke, ebenfalls Vorstandsmitglied der FuelCon AG.

Mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von etwa fünf Millionen Euro werden die Büro- und Fertigungskapazitäten der FuelCon AG erheblich erweitert.

FuelCon ist ein Anbieter von Test-, Fertigungs- und Diagnosesystemen für Brennstoffzellen, Batterien und Super-Kondensatoren.