Micronas Neue Varianten bei programmierbaren Hall-Sensoren

Sensor-Familie HAL 24xy von Micronas.
Sensor-Familie HAL 24xy von Micronas.

Micronas erweitert die Sensor-Familie HAL 24xy um den HAL 2455 mit PWM-Ausgang. Darüber hinaus werden alle Mitglieder der HAL-24xy-Familie als SMD-Variante verfügbar sein.

Der HAL 2455 eignet sich besonders für den Einsatz im Automobil: Hier kann er z.B. in Getriebestellern oder auch zur Positionserkennung in Niveauregulierungen eingesetzt werden. Weitere typische Einsatzgebiete sind Winkelmessungen bis 180°, beliebige Arten der linearen Positionserfassung sowie der verschleißfreie Ersatz konventioneller Potenziometer.

Wie auch schon sein Vorgänger HAL 2425 besitzt der HAL 2455 die Fähigkeit, das Ausgangssignal mittels 16 Stützstellen mit 12-Bit Genauigkeit zu linearisieren, da die gewonnene Weginformation prinzipbedingten Abweichungen unterliegt. Zur Speicherung der dazu benötigten Kalibrierungsparameter verfügt der Sensor über ein temperaturfestes EEPROM, das im gesamten Kristalltemperaturbereich von –40 °C bis 170 °C zuverlässig arbeitet. Durch die zusätzlich angebotene SMD-Gehäusevariante kann die Applikation an alle mechanischen Positionierungsanforderungen und kostensparende Fertigungsprozesse angepasst werden.

Alle Derivate der HAL-24xy-Familie von Micronas verfügen über eine erweiterte Funktionalität zur Identifizierung potenzieller Fehlerquellen. Die breite Palette von Diagnosefunktionen beinhaltet unter anderem die Detektion und Meldung von Kabelverbindungsproblemen, die Feststellung eines Kurzschlusses an der Ausgangsstufe sowie verschiedene interne Selbsttests des gesamten Sensor-Signalpfades und der Speicherumgebung. Diese Fehler werden mittels halbierter PWM-Frequenz angezeigt und sind über dedizierte Duty Cycles decodierbar. Die Mitglieder der HAL 24xy-Familie erfüllen die EMV-Anforderungen der Automobilindustrie und bieten mit 8 kV (HBM) einen hohen ESD-Schutz.

Erste Muster des HAL 2455 mit PWM-Ausgang sind bereits ab dem ersten Quartal 2014 erhältlich. Der Produktionsstart für das SOIC8-Gehäuse ist für das zweite Quartal 2014 geplant.