Infineon Technologies AG MOSFETs für energieeffiziente Anwendungen im Auto

Die 40-V-p-Kanal-MOSFETs der OptiMOS-P2-Familie von Infineon wurden speziell für die energieeffiziente Ansteuerung von Elektromotoren in Automobilanwendungen entwickelt, z.B. in Scheibenwischern, Klimalüftern oder Wasser-, Öl- bzw. Benzinpumpen.

Die OptiMOS-P2-Familie besteht aus 34 Derivaten in unterschiedlichen Gehäusen und erlaubt typabhängig Ströme zwischen 50 und 180 A. Als High-Side-Schalter in erfordern die p-Kanal-MOSFETs keine zusätzlichen Ladungspumpen.

Die Bausteine nutzen Infineons Trench-Technologie und bieten demzufolge eine geringe Gate-Ladung, geringe Kapazität, niedrige Schaltverluste bei gleichzeitig hohen Strömen. Mit einem RDS(on) von nur 2,4 mΩ (bei 10 V in einem D²PAK-Gehäuse) wird ein Durchlasswiderstand erreicht, der im Vergleich zu bisherigen MOSFETs im entsprechenden Gehäuse um etwa ein Drittel geringer ist.

Dank robuster Gehäuse eignen sich die OptiMOS-P2-Bausteine für Reflow-Lötprozesse mit Temperaturen bis zu 260 °C; dabei erfüllen sie die Anforderungen des MSL1 (Moisture Sensitivity Level 1). Die bleifreien Bausteine sind RoHS-kompatibel und gemäß AEC-Q101 spezifiziert.

Muster der OptiMOS-P2-Familie sind für alle Standard-Gehäuse wie TO-220, DPAK, D²PAK und TO-262 verfügbar, ebenso in einem siebenpoligen D²PAK-Gehäuse.