Ipetronik Mobile Messdatendarstellung auf Android-Geräten

Ipetronik: Messdatenerfassung auf dem Tablet-PC.
Ipetronik: Messdatenerfassung auf dem Tablet-PC.

Die neue Version 2.0 der IPEmotion-App besitzt eine neu gestaltete Benutzeroberfläche. Die App unterstützt die WLAN-Datenübertragung von den Ipetronik-Modulen IPEhub2 und COMgate zu einem mobilen Android-Gerät. So lässt sich ein Tablet etwa als frei konfigurierbares Display für die Logger-Daten verwenden.

Die IPEmotion App 2.0 bietet Vorteile wie die schnelle und einfache Visualisierung von Messdaten, die Anbindung der im Automobil üblichen CAN-Schnittstelle an ein beliebiges Android-Gerät, Displayfunktion für Ipetronik-Datenlogger und hohe Datensicherheit durch verschlüsselte Datenübertragung zwischen IPEhub2 und Endgerät. Der Verbindungsaufbau lässt sich leicht über die WPS-Funktion am Endgerät und dem IPEhub2 einrichten. Die Messdaten können mit Instrumenten wie y-t Diagrammen, alphanumerischen Anzeigen, LEDs, Balkendiagrammen visualisiert werden. Die Basis-Konfiguration für die Ipetronik-App wird in der Messsoftware IPEmotion erstellt. Konfigurierte Anzeigeseiten und Instrumente können mit auf die App exportiert werden. Ein weiterer Vorzug ist, dass der Anwender individuelle Anzeigeseiten und Instrumente mit Kanalzuordnungen nachträglich auf der App einrichten kann. Da kein Laptop oder PC notwendig ist, vereinfacht die App die Messkettenverifikation.

IPEhub2 dient als CAN-WiFi-Gateway mit Speichermedium zur Umsetzung der CAN-Bus-Messdaten auf WLAN. Zwei CAN-Bus-Datenströme z.B. von Ipetronik CAN-Modulen oder dem Fahrzeug-CAN-Bus werden in verschlüsselte WLAN-Daten konvertiert und drahtlos zu einem Tablet mit installierter IPEmotion-App übertragen. Der Gerätename des IPEhub2 und das WLAN-Password sind vom Anwender frei wählbar. Die Messkonfiguration einschließlich der Anzeigeinstrumente auch über mehrere Ansichtsseiten verteilt, wird von der Datenerfassungssoftware IPEmotion erstellt. Diese App-Konfiguration wird auf das Tablet exportiert, so dass die Messung direkt gestartet werden kann. Anpassungen der Datenanzeige kann der Anwender jederzeit direkt über die IPEmotion App vornehmen. Parallel zur drahtlosen Übertragung werden die Traffic-Daten im FIFO der im IPEhub2-Modul eingesteckten SD-Karte gespeichert. Das IP54-geschützte Modul verfügt über ein kompaktes goldfarben eloxiertes Aluminiumgehäuse im modern en M2-Design mit Abmessungen von 106 mm x 43 mm x 62 mm (B x H x T). Zur Spannungsversorgung ist eine Spannung von 9 VDC bis 36 VDC erforderlich. Die Leistungsaufnahme liegt bei typisch 4,0 Watt.