DSPs Mit präziser Floating-Point-Verarbeitung

32-bit-Sharc-DSPs für Assistenzsysteme.

Mit Sharc 2148x und Sharc 2147x hat Analog Devices (ADI) sein Portfolio digitaler Signalprozessoren (DSPs) um zwei 32-bit-Floating-Point-Serien in Sharc-Architektur erweitert, die über einen integrierten RAM-Speicher mit bis zu fünf Mbit verfügen.

Alle Modelle der beiden Sharc-Familien eignen sich zur Entwicklung von Applikationen mit präzisen Floatting-Point-Signalverarbeitungsfunktionen auf Chip-Basis. Zudem sie Code-kompatibel zwischen den einzelnen Prozessormodellen. Die 2148x-Prozessorserie verfügt über eine Taktfrequenz von 400 MHz und fünf Mbit On-Chip-Speicher. Für Fahrerassistenzsysteme, die eine Floating-Point-Verbarbeitung bei einem möglichst geringen Stromverbrauch benötigen, hat ADI die 2147x-Serie konzipiert, deren Leistungsaufnahme bei typisch 363 mW liegt. Ihre Taktfrequenz liegt bei 266 MHz und ihr integrierter Speicher reicht ebenfalls bis zu 5 Mbit.

Beide Serien enthalten spezielle Hardware-Beschleuniger mit unabhängigen Recheneinheiten und DMA-Memory-Mapping. Dadurch hat der Entwickler die Möglichkeit, FFT-, FIR- oder IIR-Signalverarbeitungsoperationen im Hintergrund durchführen zu lassen. Der hierfür benötigte Programmspeicher lässt sich durch die variable Instruction-Set-Architektur (VISA) um bis zu 30 Prozent reduzieren. Dies geschieht mittels einer Optimierung in der Codierung des Befehlssatzes.

Anhand ihrer Merkmale liefern die beiden Sharc-Baureihen die Rechengenauigkeit, die zur Entwicklung von Radar-basierte Fahrerassistenzsystemen erforderlich ist. Zudem ermöglichen sie eine hohe Auflösung im Zielbereich, die Verfolgung mehrerer Ziele sowie Echtzeitverhalten für zeitkritische Anwendungen. Beide Familien lassen sich bis zu einer Temperatur von 105 °C einsetzen.

Die Modelle der 2148x-Serie vertreibt ADI in verschiedenen Gehäusen, wie 176-polige und 100-polige LQFPs, zu Preisen ab 8,20 Dollar. Die 2147x-Serie gibt es im BGA- und LQFP-Gehäuse ab 7,85 Dollar. Die Preise beziehen sich auf die Abnahme von 10.000er-Stückzahlen.