Zusammenführung MicroNova und carts unter einem Dach

Das Kasseler Automotive-Unternehmen carts GmbH hat eine neue Doppelspitze: Orazio Ragonesi unterstützt seit 10. August 2010 Josef W. Karl in der Geschäftsführung. Ragonesi ist bereits stellvertretender Vorstand der MicroNova AG, die sich wie carts im Eigentum von Josef W. Karl befindet.

Beide werden die Zusammenarbeit der Unternehmen weiter vorantreiben. Gemeinsam wollen sie Synergien zwischen MicroNova und carts im Bereich Testautomatisierung und Simulation verstärkt nutzen. Der Schwerpunkt soll hierbei auf der weiteren Integration der Hardware-in-the-Loop-Lösungen beider Unternehmen liegen.

Die Unternehmen ergänzen sich im Bereich Automotive Testing. Beide Firmen HiL-Simulatoren zum Test von Fahrzeugelektronik; auf diesen Simulatoren ist unter anderem auch die Software-Plattform zur Testautomatisierung EXAM (EXtended Automation Method) installiert, eine Gemeinschaftsentwicklung von MicroNova und dem Volkswagen Konzern. Der bisher gemeinsam mit Karl als Geschäftsführer tätige Dr. Rolf Woermann wird als Technischer Leiter die Weiterentwicklung der gemeinsamen MicroNova-carts-HiLs forcieren.

MicroNova und carts arbeiten bereits seit der Einführung der neuen Eigentümerstruktur im Jahr 2009 eng zusammen. Beide Unternehmensspitzen führten wegen der sehr gut zueinander passenden Produktportfolios bereits seit Ende 2008 Kooperationsgespräche. Zielvorgabe war bereits damals, die Anforderungen von Unternehmen im Automotive-Bereich für technisch anspruchsvolle Simulationstechnik noch besser erfüllen zu können.