Elektromobilität MeRegioMobil: Smart Home zum Anschluss von Elektrofahrzeugen

Bereits im Sommer sollen die ersten Bewohner das "Smart Home" nutzen. Teil des Energienetzes sind nicht nur Haushaltsgeräte und Photovoltaikanlage, sondern auch mindestens ein Elektrofahrzeug.

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) baut derzeit ein "Smart Home", bei dem Elektrofahrzeuge als Stromspeicher bzw. -verbraucher in die Energiesteuerung eingebunden werden sollen. Bereits im Sommer sollen die ersten Testbewohner einziehen.

Das Projekt MeRegioMobil wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) im Rahmen der Initiative "IKT für Elektromobilität" gefördert und u.a. von der EnBW Energie Baden-Württemberg, Daimler, Opel, Bosch, SAP, den Stadtwerken Karlsruhe, dem KIT, sowie dem Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung (ISI) unterstützt.

Das Smart Home, das auf dem Campus Süd des KIT derzeit erstellt wird, ist ein Teil dieses Projekt und enthält auf 60 Quadratmeter typische Haushaltsinstallationen und -geräte. Neben Geräten wie einer Waschmaschine, einer Spülmaschine und einem Kühlschrank findet sich aber zur Stromerzeugung eine Photovoltaikanlage und eine Mikro-Kraft-Wärme-Koppelungsanlage. Über eine Ladestation lässt sich ein Elektrofahrzeug anbinden, dass dann als Speicher und auch als Verbraucher dienen kann. In Niedriglastzeiten nimmt es überschüssigen Strom aus, bei Lastspitzen kann dieser dann zurück gespeist werden.

Bereits im Sommer sollen die ersten Testbewohner in das Smart Home einziehen und Erfahrungen bzw. Messwerte sammeln. Gleichzeitig läuft eine groß angelegter Feldversuch in den Regionen Karlsruhe und Stuttgart, bei dem Modelle zu Verwendung personenbezogener Daten bei der Nutzung elektrischer Energie evaluiert werden sollen.

MeRegioMobil zielt auf die Entwicklung von Software-Architekturen und Geschäftsmodellen für Ladestrategien und Telematikdiensten im Rahmen der Elektromobilität. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Interdisziplinatrität der einzelnen Projektbestandteile.