Entwicklung von Steuerungsanwendungen Low-Power-Optionen für das MachXO3-Control-PLD von Lattice

MachXO3-9400-Control-PLD von Lattice.
MachXO3-9400-Control-PLD von Lattice.

Die MachXO3-9400-Control-PLDs von Lattice wurden für komplexe Anwendungen entwickelt, die mehr Logikfunktionen und eingebetteten Speicher erfordern. Die Gehäuseoptionen bieten eine geringere Verlustleistung sowie erweiterte Ressourcen für Motorsteuerungs- und Board-Management-Anwendungen.

Lattice erweitert die MachXO3-Control-PLD-Familie, um den sich verändernden Design­anforde­rungen gerecht zu werden. Die neuen Gehäuse­optionen für das MachXO3-9400 bieten nachfolgende Eigenschaften:

  • MachXO3-9400E-Optionen mit 1,2 V Kern­span­nung und einer geringeren Leis­tungs­auf­nahme
  • Pin-Migrations-Optionen mit erwei­terten FPGA-Logik-Ressourcen für Motor­steue­rungs- und Board-Management-Funk­tionen
  • Bis zu 384 I/Os (flexibel programmierbar) für Server- und Speicher­anwen­dungen optimiert
  • Interner Konfi­gu­ra­tionsspeicher
  • Embedded-Speicher

Lattice bietet ein viel­seitiges Evaluation Board an, das diverse System­archi­tek­turen unter­stützt, darunter Board Manage­ment, Embedded-Microcontroller-I/O-Erwei­te­rung und Video-Proto­koll-Bridging. Das MachXO3-9400-Evaluation-Board basiert auf dem MachXO3-9400-Control-PLD und dem Lattice Hardware Management Expander L-ASC10.