London Taxis fahren wieder mit Antennen aus Schwaben

Seit Juli 2009 rollen die berühmten London Taxis wieder mit Dachantennen samt Anschlusskabel von Hirschmann Car Communication (HCC) vom Band.

Paragon Auto Electrics, einer der beiden Distributoren für HCC in Großbritannien, gewann den Auftrag zur Ausstattung der Fahrzeuge im Bereich »In Car Entertainment«. Hirschmann Car Communication liefert dabei die Dachantenne für den Radioempfang samt Anschlusskabel direkt an Paragon.

»Es freut uns sehr, dass London Taxi International wieder auf uns setzt«, erklärt Gerald Schaffert, Head of Sales Aftermarket bei HCC. »Wir sind sicher, dass wir den britischen Hersteller mit Paragon im Team auch langfristig durch die Qualität unserer Produkte und unsere Liefersicherheit von der Kooperation mit uns überzeugen können.« Schon in den Jahren 2003 und 2004 lieferte HCC im Rahmen eines Paragon-Autoradiopakets Antennen an das britische Unternehmen.

Im Rahmen des aktuellen Neuauftrags stattet London Taxi zunächst alle ab Juli 2009 produzierten Varianten »Bronze« und »Silber« seiner TX4-Modelle mit der HCC-Radioantenne aus. Darüber hinaus sind die Tests für die Ausstattung der Premiumvariante »Gold« erfolgreich verlaufen: Das Modell wird neben AM-und FM-Empfang auch für den Empfang von digitalem Radio ausgerüstet. »Dafür ist der Einsatz einer höherwertigen Kombinationsantenne erforderlich«, erläutert Schaffert. »London Taxi International hat gerade eine entsprechende Antenne von HCC erfolgreich getestet und für den Serieneinbau freigegeben. Damit wird die aktuelle Zusammenarbeit sogar noch weiter ausgebaut.«