Live-Services für Microsoft Auto

Microsoft präsentiert die jüngste Evolutionsstufe seiner Auto-Plattform »Microsoft Auto 3.1«, die mehr Ressourcen für die Entwicklung von Infotainment-Systemen bereit stellt.

Hierfür hat Microsoft bestimmte fixe Komponenten wie Sprachsteuerung, Freisprecheinrichtung, Bluetooth-Telefonie und Mediaplayer in die Plattform integriert. Damit stehen mehr Ressourcen für die Entwicklung eigener Zusatzangebote zur Verfügung.

Die Echtzeit-Suche über das Internet für Navigationssysteme steht ebenfalls bereit. Dadurch müssen Fahrer nicht mehr ihre Daten über CD oder USB aktualisieren - die Abfrage nach der nächsten Tankstelle oder Restaurant in der Umgebung läuft via Internetverbindung. Echtzeit-Information zum aktuellen Verkehr sind natürlich auch abrufbar.

»Unser ‚Live Search for Devices’ gibt Autoherstellern die Möglichkeit, Online-Services in Infotainment-Plattformen zu integrieren. Microsoft bietet somit ein breites Spektrum von Infotainment-Plattformen und Service-Angeboten, die nicht nur die Infrastruktur, sondern auch fertigen Content umfassen«, so Carmelo Morgano, Director der Auto Business Unit Europe von Microsoft.