Linear Technology: Strommessverstärker für –55°C bis 150°C

Der Präzisions-High-Side-Strommessverstärker LT6107 kommt im Military-Plastic-Gehäuse. Er wird für den vollen Temperaturbereich von –55°C bis 150°C getestet und eignet sich für den Einsatz in widriger Umgebung, etwa bei automobilen und militärischen Anwendungen.

»Der LT6107 bietet eine einfache High-Side-Strommesslösung für den Einsatz unter extrem widrigen Umgebungsbedingungen«, erklärt Mike Kultgen, Entwicklungsleiter bei Linear Technology.

Die Leistungsmerkmale des LT6107:

• Spezifikationen über den gesamten Temperaturbereich von –55°C bis 150°C garantiert
• Verstärkungsfaktor über zwei Widerstände programmierbar
• Geringe Offsetspannung: max. 400uV über den Temperaturbereich von –55° bis 150°C
• Ausgangsstrom: 1mA garantiert
• Betriebsspannungsbereich: 2,7V bis 36V, absolutes Maximum 44V
• Niedriger Eingangsbiasstrom: max. 130nA
• PSRR: min. 106dB
• Niedrige Stromaufnahme: 65uA
• Flaches (1mm) SOT-23-Gehäuse


Der Entwickler kann den LT6107 vielseitig einsetzen und einfach handhaben. Über zwei externe Widerstände lassen sich Verstärkungsfaktor einstellen und Verstärkungsgenauigkeit, Drift, Leistungsaufnahme, Ansprechzeit und Eingangs-/Ausgangsimpedanz kontrollieren.  Der Chip ist anschlusskompatibel mit den Typen LT6106, LTC6101 und LTC6101HV von Linear.
 
Der LT6107 ist ab sofort in Produktions-Stückzahlen lieferbar. Die 1000er Stückpreise beginnen bei 2,35 Dollar.