Melexis LIN-Bus-Motorsteuerungs-IC für 12-V-Stellantriebe

Fit für den Einsatz in Drosselklappen oder Fensterhebern: der MLX81150 aus dem Hause Melexis.
Fit für den Einsatz in Drosselklappen oder Fensterhebern: der MLX81150 aus dem Hause Melexis.

Melexis Technologies hat mit dem MLX81150 einen Antriebssteuerungs-IC für Gleichstrom- (DC) und kollektorlose Ein- oder Zweiphasen-Gleichstrommotoren entwickelt. Dieser eignet sich für den Betrieb bei hohen Umgebungstemperaturen und hat externe Bauteile, die für DC/BLDC-Antriebssteuerungen erforderlich sind, in einem kompakten Gehäuse integriert.

Der MLX81150 von Melexis enthält einen leistungsstarken 16-bit-Embedded-Flash-Mikrocontroller mit 32 KB Flash-Speicher, der die spezifischen Motorsteuerungsaufgaben übernimmt, während der integrierte 4-bit-Zentralprozessor das LIN-Protokoll bearbeitet. Ebenfalls integriert sind ein Spannungsregler, ein LIN-Transceiver sowie zwei Relaistreiber und vier Leistungs-FET-Gate-Treiber. Vorprogrammierte Funktionsblöcke helfen dabei, einen effizienten Motorbetrieb zu gewährleisten. Eine Schnittstelle zum Anschluss von Hall-Sensoren ermöglicht die Positionserfassung des Motors.

Die Komponente eignet sich für Stellantriebe mit Gleichstrommotoren, die sich in Drosselklappen oder Fensterhebern befinden, aber auch für dauerhaft betriebene Motoren wie Wasser-/Ölpumpen. Der Baustein wird im 5 mm x 5 mm QFN32- und 7 mm x 7 mm TQFP48-Gehäuse ausgeliefert. Er ist nach AEC-Q100 (Grad 0) qualifiziert und für einen Betriebstemperaturbereich von -40 bis 150 °C ausgelegt. Zusätzlich verfügt er über einen 45V-Load-Dump-Schutz.