Ambientebeleuchtung im Fahrzeug Leoni integriert LED-Funktionen ins Bordnetz

Konzeptstudie von Leoni: Die LED-Komponente ist fester Bestandteil des Kabelsatzes und sorgt für eine optimale Ambientebeleuchtung.
Konzeptstudie von Leoni: Die LED-Komponente ist fester Bestandteil des Kabelsatzes und sorgt für eine optimale Ambientebeleuchtung.

Leoni entwickelt im Rahmen einer Konzeptstudie eine LED-Komponente für die Ambientebeleuchtung im Fahrzeug zur Integration in verschiedene Bordnetze. Dadurch entfallen am Montageband Prozesse zum Stecken und Fixieren der integrierten Komponenten.

Mit einer Leitungslänge von ca. 2.500 Metern hat der Kabelsatz nicht nur die größte Abmessung aller Bauteile, sondern verbindet auch alle Verbraucher im gesamten Fahrzeug. Dadurch eignet sich der Kabelsatz als Träger und zur Montagehilfe von Sensoren, Kleinaktuatoren und Transmittern. Seit vielen Jahren liefert Leoni verschiedene Kabelsätze mit solch integrierten Funktionen. Diese werden von einer steigenden Zahl von Kunden geschätzt, da sie eine optimale und effiziente Systemlösung aus einer Hand erhalten.

Leoni entwickelt nun eine Konzeptstudie für LED-Beleuchtungskomponenten, die fester Bestandteil des Kabelsatzes sind. Diese wird den Anforderungen an stückzahl-getriebenen Elektronik-Komponenten gerecht. Das Konzept muss dabei standardisiert sowie zukunftssicher sein. Der entscheidende Vorteil bietet sich dem Kunden durch den Wegfall von Komponenten, geringerem Gewicht, kleineren Bauraum und weniger Arbeitsschritte bei der Montage der integrierten Komponenten.

Die LED-Komponente sorgt für eine optimale Ambientebeleuchtung und ist im gesamten Fahrzeug-Innenraum einsetzbar. Besonders eignen sich zur Integration Kabelsatzmodule und Kleinkabelsätze wie zum Beispiel im Bereich Türen, Dach, Cockpit und Sitze.