LED-Beleuchtung für amerikanisches Muscle Car

Die künftige Version des Ford Mustang verfügt über eine variable TOPLED-LED-Innenraumbeleuchtung von Osram. Die Signalbeleuchtung im Heck hingegen basiert auf dem LED-System JOULE.

Die LED-Beleuchtung verleiht dem neuen Mustang neben einem neuen Auftritt auch zusätzliche Effizienz und Sicherheit. Dank der Beleuchtungssysteme von Osram lässt sich der Innenraum des Muscle Car nach persönlichem Geschmack farbig beleuchten. Per Knopfdruck kann der Fahrer zwischen zahlreichen Farb-Nuancen für die Instrumentenbeleuchtung und der Illumination des Mustang-Schriftzugs an den Einstiegsleisten wählen.

Im Heck, genauer in den dreigeteilten Rückleuchten des Mustang, verbirgt sich das LED-System JOULE von Osram, das für alle Lichtfunktionen wie das Brems-, Blink- und Rücklicht zuständig ist. Das für die Automobilindustrie entwickelte System basiert auf leistungsstarken und hocheffizienten LEDs, die nur knapp ein Zehntel der Energie herkömmlicher Lampen benötigen. Mit dieser Art der Beleuchtung lassen sich pro Jahr mehrere Liter Treibstoff sparen.

Durch die kompakte Bauweise des JOULE-Systems haben die Designer auch mehr Gestaltungsspielraum. Außerdem ermöglichen die vielfältigen Lichtfunktionen der LEDs einen kreativen Einsatz der Beleuchtung. Beim Mustang der neuesten Generation zeigt sich dies beim Abbiegen - wie bei den Vorgängermodellen arbeiten die Blinker wieder sequentiell. Dabei wandert das Blinklicht von innen nach außen durch die Zellen der dreiteilig gestalteten Rückleuchte. Machen Sie sich mit unserer Bilderstrecke ein erstes Bild über den neuen Mustang und dessen LED-Lösungen von Osram: