Konzeptfahrzeug mit FlexRay-basiertem Elektronikarchitektur-Konzept

Im Zuge des Pilotprojektes PEGASUS hat TTTech Automotive zusammen mit der Audi-Tochter Audi Electronics Venture (AEV) eine Fahrwerkselektronikplattform auf Basis von FlexRay entwickelt und diese in ein Konzeptfahrzeug implementiert.

Im Rahmen des Projektes Pilot-Entwicklung einer Gesamtheitlichen Automotiven System Und Software-Architektur (PEGASUS) wurden sicherheitskritische Anwendungen so vernetzt, um eine Fahrwerkselektronikplattform zu entwickeln und diese in einem Konzeptfahrzeug auf Basis eines Audi S4 Avant zu implementieren.

Grundidee war, die Vorzüge zeitgesteuerter FlexRay-Technologie an Hand wichtiger Applikationen im Fahrdynamikbereich zu veranschaulichen. Die besondere Herausforderung lag in der Verbindung bestehender Elektronik- und Software-Strukturen des Automobilherstellers im Fahrwerksbereich mit der bereits in anderen Anwendungen erprobten zeitgesteuerten FlexRay-Technologie. Darüber hinaus galt es, unterschiedliche Bussysteme im Fahrzeug zu verknüpfen.