Kithara und Peak kooperieren bei CAN-Kommunikation

Der Software-Spezialist Kithara Software und Peak-System Technik wollen gemeinsam Lösungen für die Kommunikation mit CAN in Echtzeit schaffen.

Im Zuge der Erweiterung seines »CAN Module« arbeitet Kithara mit Peak zusammen und wird zukünftig eine breite Palette von CAN-Interfaces unterstützen, wie auch sämtliche PCI-basierten Interface-Karten und das USB-nach-CAN-Interface PCAN-USB von Peak-System.

Bei der Echtzeit-Kommunikation puffern Zwischenspeicher die CAN-Nachrichten beim Senden und Empfangen über eine intuitive API. Anwenderspezifische Echtzeit-Nachrichten-Filter lassen sich dabei ebenso installieren wie Fehlerbehandlungs-Routinen für bestimmte Bussituationen. Auch ein Listen-Only-Mode ist möglich. Zur einfachen Diagnose hat Kithara seinen »Kernel Tracer« erweitert, mit dem sich der gesamte CAN-Datenverkehr in Mikrosekundenauflösung mitschneiden lassen.

Mit der Kombination aus PCAN-Hardware und der »RealTime Suite« von Kithara entsteht eine herstellerunabhängige Realisierung von Echtzeit-CAN unter Windows. Die Verarbeitung der CAN-Nachrichten im Kithara-Kernel-Treiber erlaubt eine zeitäquidistante CAN-Kommunikation sowie die schnelle Reaktion auf externe Ereignisse.