Joint Venture für Fahrzeug-Diagnosesysteme gegründet

Hella und Gutmann haben ein Gemeinschafts-Unternehmen gegründet, das unter dem Namen Hella Gutmann Solutions firmiert und sich der Bereitstellung von werkstattgerechten technischen Problemlösungen bei der Diagnose von Fahrzeugen widmet.

Hella und Gutmann sind jeweils zu 50 Prozent an dem Joint Venture beteiligt und streben damit eine starke Marktposition in Europa an. Noch im Jahr 2008 soll Hella Gutmann Solution, mit Sitz in Ihringen, seinen operativen Betrieb aufnehmen. Die Neugründung steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden.

»Für Hella ist die Gründung des Gemeinschafts-Unternehmens eine ideale Partnerschaft und die Weiterentwicklung der eigenen Aktivitäten im Bereich technischer Daten und Steuergeräte-Diagnose, die wir mit Hella DDS begonnen haben«, so Dr. Jürgen Behrend, geschäftsführender persönlich haftender Gesellschafter von Hella.

Kurt Gutmann, geschäftsführender Gesellschafter von Gutmann ergänzt: »Das internationale Hella Vertriebsnetz bietet die Möglichkeit, die internationale Expansion weiter zu beschleunigen und unsere Kompetenz als Partner der Werkstätten auf eine breitere Basis zu stellen«. Das Joint Venture stellt seinen aktuell zirka 20.000 Kunden und Vertriebspartnern ein breites Spektrum moderner Service-Geräte für die Fahrzeug-Diagnose mit den entsprechenden Daten und Dienstleistungen zur Verfügung.