J.S.T. und Spoerle unterzeichnen Distributionsvertrag

Spoerle und J.S.T. (Japan Solderless Terminals) haben ein Franchiseabkommen geschlossen: Die Arrow Central Europe Division vertreibt ab dem 1. 7. 2006 alle Produkte des japanischen Steckverbinder-Herstellers.

Der Vertrag ist für das gesamte Vertriebsgebiet des Distributors gültig und umfasst in Summe rund zehntausend Artikel aus nahezu allen Bereichen der Steckverbindertechnik. Mit dem Vertrag kann der Distributor sein Angebot an Interconnect-Fabrikaten weiter ausbauen und J.S.T. einen breiten Zugang zum bedeutsamen zentral- und osteuropäischen Markt ermöglichen.

»J.S.T. ergänzt unser bestehendes Portfolio in Umfang und Tiefe«, berichtet Dr. Rainer Noll, Marketing Director PEMCO (Passiv, Elektromechanik und Steckverbinder) bei Spoerle. J.S.T. zähle zu den weltweit größten Herstellern elektromechanischer Bauelemente und führe eine Reihe auch sehr spezieller Steckverbinder im Programm. »Dieses breit ausgelegte Sortiment korrespondiert nahezu mustergültig mit unserem Kundenstamm, der von großen Bestückern über Zulieferanten aus dem Automotive-Bereich, Telekommunikations- und Industrieunternehmen, Maschinenbauern und Systemhäusern alle Branchen umfasst, die elektromechanische Bauelemente im Fertigungsprozess benötigen«, so Noll weiter.