Infotainment: Doppel-Video aus einem Prozessor

Nie mehr die Frage: „Wann sind wir endlich da?“ Der Multimedia-Prozessor Nexperia PNX9520 bringt Audio und Video ins Fahrzeug. Dabei können sogar zwei Displays mit eigenem On-Screen-Menü und individuellen Inhalten versorgt werden, damit Vati und Mutti vorne in Ruhe Radio hören können.

Nie mehr die Frage: „Wann sind wir endlich da?“ Der Multimedia-Prozessor Nexperia PNX9520 bringt Audio und Video ins Fahrzeug. Dabei können sogar zwei Displays mit eigenem On-Screen-Menü und individuellen Inhalten versorgt werden, damit Vati und Mutti vorne in Ruhe Radio hören können.

NXP und Visteon wollen bei der Entwicklung von Car-Entertainment-Lösungen zusammenarbeiten. Visteon verwendet für kommende Audio- und Video-Unterhaltungsgeräte den Nexperia-Prozessor PNX9520 von NXP. Software-Erweiterungen für diesen Multimedia-Prozessor sorgen dafür, dass zwei Video-Datenströme gleichzeitig für die Passagiere auf den Rücksitzen decodiert werden können. Die Fahrgäste können so personalisierte Bord-Unterhaltung von verschiedenen Datenquellen wie Bordsystemen und mobilen Geräten genießen. Auch die Formate der beiden Datenströme können unterschiedlich sein. Ein Referenz-Design, das auf der Consumer Electronics Show Anfang 2008 in Las Vegas gezeigt wurde, demonstrierte die Decodierung zweier Filme und ihre Wiedergabe auf zwei Bildschirmen mit zwei On-Screen-Menüs zur Wiedergabesteuerung. Unter Nutzung moderner Bordvernetzung wurde nur ein einziger Multimedia-Prozessor für die Ansteuerung der beiden Monitore benötigt. Der PNX9520 kann außerdem Live-Fernsehen wiedergeben, das z.B. über den Satelliten-Dienst „Sirius Backseat TV“ in den USA ausgestrahlt wird. Der mobile Empfang im Fahrzeug erfolgt dabei über zwei Dachantennen.

Die Software des Multimedia-System-on-Chip PNX9520 ist so flexibel, dass jeder Fahrzeuginsasse mit individuellen Inhalten versorgt werden kann – z.B. Filme auf den Rücksitzen und Radioempfang oder MP3-Wiedergabe auf den Vordersitzen.

Willem Bulthuis, Vice President Automotive Sales & Marketing, sieht eine neue Ära des Autofahrens heraufziehen: „Die Art und Weise, wie die Leute ihr Fahrzeug erleben, ändert sich vom reinen Fortbewegungsmittel hin zum Fahrvergnügen. Um diese Vision Wirklichkeit werden zu lassen, arbeitet NXP mit Partnern wie Visteon daran, eine umfangreiche Infrastruktur aufzubauen, mit dem sich die neueste digitale Unterhaltungselektronik ins Auto bringen lässt: „Dabei haben wir stets einfache und innovative Lösungen und den Endkunden im Sinn.“

Der Nexperia-Prozessor PNX9520 erlaubt Video-Wiedergabe von verschiedenen Quellen und in unterschiedlichen Formaten mit speziellen Video-Nachbearbeitungsalgorithmen. Der Prozessor ist für die Verwendung in Fahrzeugen optimiert und wird mit einer Software ausgeliefert, die es ermöglicht, neueste Audio- und Video-Codecs zu implementieren, sobald sie verfügbar werden. Der Nexperia-Prozessor kann Audio und Video von CDs, DVDs, Festplatten und Flash-Speichermedien wiedergeben. Er kann außerdem Flash-Spiele verarbeiten, Diaschauen von JPEG-Bildern anzeigen, Mediendateien über WiFi an portable Geräte streamen und Bluetooth-Headsets mit Musik versorgen. jk