Produktion Huf eröffnet Werk in China

Der Automobilzulieferer Huf Hülsbeck & Fürst GmbH & Co. KG hat in China ein weiteres Werk eröffnet. Die Changchun Huf Automotive Lock Co. Ltd. ist die 20ste Gesellschaft in der Huf-Gruppe und das vierte Werk in China.

Bei Changchun Huf wurden eine Kunststoffspritzerei, eine Lackiererei und diverse Montage-Linien für die Fertigung von Autoschlüsseln, Schließsystemen, Türaußengriffen und Lenkschlössern aufgebaut, die insbesondere die Automobilhersteller in der Region beliefern.

"Wir beliefern mit unseren Produkten nicht nur die  internationalen Automobilhersteller und Joint Ventures, die in China Fabrikationen haben, sondern auch chinesische Autohersteller. In diesem Jahr haben wir eine Reihe sehr attraktiver Aufträge erhalten", erläutert Ulrich Hülsbeck, CEO der Huf-Gruppe.

In Changchun Huf arbeiten zurzeit 45 Mitarbeiter, bis zum nächsten Jahr soll die Zahl auf rund 220 wachsen. Der Aufbau von Changchun Huf gehört zur Internationalisierungsstrategie des Automobilzulieferers  Huf. Neben der Expansion in China wurde im vergangenen Jahr ein neuer Produktionsstandort in Mexiko aufgebaut, beim Werk in Brasilien wird gerade die Produktionsfläche um das Doppelte erweitert, in Indien wird genauso wie in Rumänien ein neues Werk aufgebaut. Weitere Werke befinden sich in den USA, Spanien, Portugal, Großbritannien und Polen.