Honda: Fünf Insights für Unesco-Biosphärenreservate

Im Beisein von Bundesumweltminister Sigmar Gabriel übergab Honda fünf Insight-Hybridfahrzeuge an die deutschen Unesco-Biosphärenreservate anlässlich des »Jahres der Biosphärenreservate«.

Die Fahrzeuge - Symbol für die fünf Jahre andauernde Kooperation von Honda Motor Europe (North) und den Unesco-Biosphärenreservaten in Deutschland – wurden im Rahmen der Feierlichkeiten zum 30-jährigen Bestehen der deutschen Modellregionen in Schwerin ausgehändigt.

Laut Elmar Paltian, Vizepräsident der Honda Motor Europe (North), sei sich Honda bewusst, dass die Natur - trotz der stetigen Bemühungen der Industrie um Erreichung der Null-Emissionen-Grenze - ohne Unterstützung nicht mehr ins Gleichgewicht zu bringen sei. Daher läge die Kooperation mit den Unesco-Biosphärenreservaten dem japanischen OEM am Herzen. »Das Engagement von Honda sehe ich stellvertretend für die gesamte Automobilbranche, denn mit diesem aktivem Umweltbewusstsein kann die Verpflichtung an die nachhaltige Gestaltung unserer Umwelt glaubwürdig dargestellt werden«, sagte Guido Puhlmann, Vorstandsvorsitzender von Europarc Deutschland e.V und Sprecher der AG
Biosphärenreservate.

»Unsere Partnerschaft dauert nun bereits fünf Jahre und wird von Jahr zu Jahr spannender und stabiler«, ergänzte Paltian und üebrgab für jedes dieser Jahre ein Fahrzeug an die Vertreter der per Losverfahren ausgewählten Gebiete:

  • Unesco-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe, Brandenburg
  • Unesco-Biosphärenreservat Mittelelbe
  • Unesco-Biosphärenreservat Rhön
  • Unesco-Biosphärenreservat Pfälzerwald- Nordvogesen
  • Unesco-Biosphärenreservat Schaalsee