Hochintegrierte ICs für die Autobatterieüberwachung

Analog Devices hat eine neue Familie von Single-Chip-ICs für die Überwachung von Autobatterien entwickelt, die den Ladezustand (SOC, State-Of-Charge) und den Allgemeinzustand (SOH, State-Of-Health) der Batterie ermitteln.

Außerdem liefern die ICs Informationen, um den Betrieb von Lichtmaschine und Fahrzeugmotor zu optimieren und so den Kraftstoffverbrauch sowie den Abgasausstoß zu senken. Die Mitglieder der ADuC703x-Familie werden direkt von der Fahrzeugbatterie versorgt und enthalten bis zu drei 16-Bit-A/D-Wandler, einen Mikrocontroller des Typs ARM7, einen LIN-Transceiver (Local Interconnect Network), Embedded Flash-Memory, einen PGA (Programmable Gain Amplifier) für zahlreiche Strommessungen, integrierte Dämpfungswiderstände für direkte Batterie-Spannungsmessungen sowie externes oder On-Chip-Temperatur-Sensing. Die Mitglieder der Familie ADuC703x sind somit wirtschaftliche, Platz sparende und einfachere Alternativen zu diskreten Lösungen mit separatem Prozessor, LIN-Tansceiver, Linearregler und analoger Eingangsstufe. Die Bausteine lassen sich direkt am negativen Batterieanschluss unterbringen. Das senkt die Kosten und den Platzbedarf und vereinfacht zugleich die Entwicklung des Batterieüberwachungssystems.