Hochempfindliche Single-Chip-GPS-Empfänger

Atmel und u-blox haben die Verfügbarkeit ihrer neuesten Weak-Signal-GPS-Technologie mit extrem kleinem Formfaktor bekannt gegeben.

Der neue Single-Chip ATR0635 misst nur 7 x 10 mm und integriert einen kompletten ANTARIS 4 GPS-Empfänger einschließlich SuperSense-Software auf integriertem ROM in einem 96-poligen BGA-Gehäuse. Die geringen Abmessungen sowie die geringe Stromaufnahme von 62 mW im Dauerbetrieb machen den ROM-basierten ATR0635 zu einer guten Wahl für tragbare, mobile Anwendungen wie Mobiltelefone, PDAs, Smartphones, Navigations- und Freizeitprodukte.

Die hohe Tracking-Empfindlichkeit von -158 dBm erlaubt den Empfang schwacher Signale. Der 96-polige ATR0635 im BGA-Gehäuse benötigt nur wenige externe Bauelemente, was die Systemkosten und den Leiterplattenbedarf senkt.