Standards Harting Mitronics nach ISO TS 16949 zertifiziert

Freuten sich über die Auszeichnung (von  l. n. r.):  Peter Hohe, DQS-Auditor;  Heinrich Welling, HARTING Qualitäts-Management; Heiner Schulte, Projektleiter Zertifizierung TS 16949 für HARTING Biel; Margrit Harting, Generalbevollmächtigte Gesellschafterin; Herbert W. Rademacher, DQS-Auditor; Dietmar Harting, persönlich haftender Gesellschafter.
Peter Hohe, DQS-Auditor; Heinrich Welling, Harting Qualitäts-Management; Heiner Schulte, Projektleiter Zertifizierung TS 16949 für Harting Biel; Margrit Harting, Generalbevollmächtigte Gesellschafterin; Herbert W. Rademacher, DQS-Auditor; Dietmar Harting, persönlich haftender Gesellschafter (von links nach rechts)

Für den Bereich Automotive ist Harting Mitronics von der DQS zertifiziert worden. Die Zertifizierung erfolgte gemäß der ISO TS 16949.

Harting Mitronics entwickelt und fertigt für die Automobilbranche mechatronische Systeme wie Sensoren, Beleuchtungsmodule, RFID-Transponder und Kamerasysteme in 3D-MID-Technik. Das Unternehmen hat sich vor gut eineinhalb Jahren dafür entschieden, sich nach der Norm ISO TS 16949 zertifizieren zu lassen, um im rasch wachsenden Automobilzulieferermarkt ein Maximum an technologischer Qualität zu liefern.  Im Zuge des Zertifizierungsprozesses konnte Harting Verbesserungspotenziale erkennen und in die Praxis umsetzen.