Gottschalk tritt zurück

Prof. Dr. Bernd Gottschalk, seit 1996 Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) hat seinen Rücktritt erklärt.

Der 63-Jährige, der vor seinem Amt beim VDA 25 Jahre bei Mercedes-Benz tätig war, erklärte, er habe sich "keine Versäumnisse in der CO2-/Hybrid-Debatte vorzuwerfen".

Gottschalk war der bis dato am längsten amtierende VDA-Chef.