Toshiba Full-HD-CMOS-Bildsensor für Automotive-Anwendungen

1080p-Sensor TCM5117PL von Toshiba.
1080p-Sensor TCM5117PL von Toshiba.

Dank eines großen Dynamikbereichs und hoher Bildraten zeigt Toshibas neuer 1080p-Sensor auch bei schwierigen Lichtverhältnissen scharfe Bilder.

Toshiba Electronics Europe (TEE) erweitert sein Angebot an CMOS-Bildsensoren um einen Full-HD-Baustein für Sicherheits-/Überwachungssysteme und Automotive-Anwendungen. Der 1080p-Sensor TCM5117PL bietet einen hohen Dynamikbereich (>100 dB), eine schnelle Bildrate mit 60fps (bei 1080p) und einen Farbrauschfilter (CNR; Colour Noise Reduction) für eine bessere Farbwiedergabe bei schlechten Lichtverhältnissen.

Der neue Sensor im optischen Format 1/3 Zoll liefert auch beim Übergang von dunklen auf helle Lichtverhältnisse und umgekehrt noch hochauflösende Bilder. Im Vergleich zu herkömmlichen Multi-Frame-Systemen verbessert eine Single-Frame HDR-Funktion die Erfassung schnell beweglicher Objekte. Toshibas Single-Frame-Lösung mit 60fps ermöglicht daher auch bei kontrastreichen Lichtverhältnissen schnellere und weniger verschwommene Bilder.

Die Kombination aus 2,7µm Pixelgröße und Farbrauschfilter sorgt für eine hohe Empfindlichkeit, womit der Sensor eine verbesserte Sicht und farbintensive Bilder in schwach beleuchteten Umgebungen ermöglicht. Zu den weiteren Funktionen des Sensors zählen Pixel-Korrektur (BPC; Bad Pixel Correction), Shading-Korrektur (LSC; Lens Shading Correction), Picture Flip, Beschneiden (Crop) und Skalieren.

Der TCM5117PL wurde für den Dauereinsatz (24/7) bei bis zu 105 °C optimiert und arbeitet mit einer einzigen Spannungsversorgung (3,3±0,3V). RAW10- und RAW12-Datenformate sowie verschiedene Ausgangsformate wie CSI-2, S-LVDS und Parallel werden unterstützt.