Technologie-Partnerschaft Fujitsu und Cinemo kooperieren im Infotainment-Bereich

Der Embedded-Spezialist Cinemo als und Fujitsu Semiconductor Europe wollen künftig u.a. im Bereich automobiler Infotainment-Systeme kooperieren. Dabei wird Cinemo seine Automotive-Multimedia-Lösungen auf Basis bestehender und künftiger Cortex-SoC-Produktfamilien von Fujitsu optimieren und dem bereits sehr umfangreichen Hardware-Portfolio hinzufügen.

“Unsere Partnerschaft mit Fujitsu ist eine weitere Bestätigung für Cinemo‘s qualitativ hochwertige Lösungen und das Vertrauen, das führende Hersteller in unsere Produkte setzen,” sagte Jim Corbett, Executive Vice President der Cinemo GmbH. “Wir werden unsere Lösung weiter optimieren, um das bestmögliche Multimedia-Szenario für Fujitsu‘s ‘Emerald’-Plattform zu schaffen. Wir wollen die stabilste und zuverlässigste Lösung mit so wenig CPU-Auslastung wie möglich entwickeln, so dass Tier-1-Zulieferer und Automobilhersteller von der vereinten Erfahrung von Cinemo und Fujitsu profitieren können.“

“Unsere Entscheidung für eine Partnerschaft mit Cinemo war sehr einfach, da niemand sonst im Markt über Lösungen verfügt, die alle Formate unterstützen und einen großen Funktionsumfang bieten, einschließlich software-basierter Implementierung von Fond-Entertainment und auf Basis stabiler, zuverlässiger sowie Energie sparender Produkte automotiver Anwendungen. Wir werden die MB86R11- und MB86R12-SoCs aus der ‘Emerald’-Familie in Kombination mit Cinemo‘s Unified Media Player ab April den Tier-1-Zulieferern und Automobilherstellern vorstellen und freuen uns auf einen weiteren Ausbau unserer Partnerschaft mit Cinemo”, erklärt Markus Mierse, Direktor des Graphic Competence Centers bei Fujitsu Semiconductor Europe.