Car-to-Car-Kommunikation Fujitsu und Autotalks entwickeln Kommunikationsprozessor

Fujitsu Semiconductor Europe (FSEU) und Autotalks haben die Zusammenarbeit für einen Kommunikationsprozessor bekannt gegeben. Bereits im nächsten Jahr soll der Baustein ausgeliefert werden.

Der Prozessor wird von Autotalks entwickelt und von Fujitsu Semiconductor produziert und soll in Anwendungen aus dem Bereich der Car-to-Car-Kommunikation eingesetzt werden.

Die Kommunikationstechnologie von Autotalks beeinhaltet ein optimiertes Fahrzeug-Modem, Sicherheitsfunktionen, erweiterte Positioniersbestimmung und einen Prozessor für Sicherheitsapplikationen.

 

“Mit Fujitsus beeindruckenden Design-, Fertigungs- und Prüftechnologien können wir als erster Hersteller ein Automotive Quality Produkt anbieten, das den Anforderungen der OEMs und Tier-1-Lieferanten für serienreife Car-to-Car-Kommunikation genügt,” so Autotalks-CEO Nir Sasson.

 

Der Kommunikationsprozessor von Autotalks liefert äußerst exakte Daten für Sicherheitsanwendungen und verwendet Algorithmen, die Kommunikationszuverlässigkeit verbessern. Getestet wurden die Funktionen weltweit in mehreren Feldversuchen. Der ab 2012 verfügbare Baustein soll dann die entsprechenden Spezifikationen für den Einsatz in Nordamerika, Europa und Japan erfüllen.