Freescale und Chery beschließen Kooperation

Neue Lösungen für Chinas Automobilelektronik wollen die beiden Unternehmen zusammen entwickeln. Den Schwerpunkt bilden Powertrain-Management, Karosserie-Elektronik, Hybrid-Elektrofahrzeuge und Unterhaltungselektronik.

Für die gemeinsamen Aktivitäten wollen Chery Automobile und Freescale Semiconductor ein Automotive-Labor einrichten, um Silizium, Software und Systemlösungen zu entwickeln. Die neuen Technologien sollen in den Fahrzeugen von Chery für den chinesischen Markt und den Export eingesetzt werden.

»Als führender unabhängiger chinesischer Autohersteller - übrigens der erste, der in China entwickelte und hergestellte Fahrzeuge auch exportiert - kommt Chery beim Vormarsch Chinas in den globalen Automobilmarkt eine Vorreiterrolle zu«, erklärte Paul Grimme, Senior Vice President und General Manager der Microcontroller Solutions Group bei Freescale. »Durch eine enge Zusammenarbeit und eine gemeinsame Forschung und Entwicklung wollen Freescale und Chery mit Karosserie-, Powertrain- und HEV-Lösungen neue Maßstäbe für die nächste Generation automobiler Systeme setzen.«