Qualitäts-Award Ford zeichnet Preh für seine Qualität aus

Verleihung des Q1 Award von Ford (v.l.n.r.): Ruben Chavez, STA Electrical Manager, Ford; Ivonne Rodriguez, Qualitäts-Managerin, Preh de Mexico; Gerardo Bazan, STA Ingenieur, Ford und Horst Müller, Geschäftsführer, Preh de Mexico.
Verleihung des Q1 Award von Ford (v.l.n.r.): Ruben Chavez, STA Electrical Manager, Ford; Ivonne Rodriguez, Qualitäts-Managerin, Preh de Mexico; Gerardo Bazan, STA Ingenieur, Ford und Horst Müller, Geschäftsführer, Preh de Mexico.

Die Ford Motor Company hat Preh den "Q1 Award" verliehen, die höchste Auszeichnung des Automobilherstellers für seine Zulieferer. Ford honoriert damit die erzielten Qualitätsverbesserungen und zeichnete speziell das Preh-Werk in Mexiko aus.

Die Ehrung fand Anfang März am Produktionsstandort Monterrey in Mexiko stattfand.

Horst Müller, Geschäftsführer am Produktionsstandort Monterrey, sagte: "Der Q1 Award würdigt sowohl unsere harte Arbeit als auch die ausgezeichneten Ergebnisse, die unser Qualitäts-Team in Monterrey erzielt hat."

Preh beliefert Ford seit 2008 mit Klimabediensystemen und elektronischen Steuergeräten direkt von seinem Produktionszentrum in Monterrey. Ford rief das Qualitätssystem Q1 ins Leben, um weltweit einen einheitlichen Produktions - und Qualitätsstandard im Bereich Komponentenfertigung zu gewährleisten. Die Zertifizierung wird an die Zulieferer vergeben, die sich durch die Erfüllung der strengen Qualitätsanforderungen und höchste Kundenzufriedenheit ausgezeichnet haben. Preh erfüllte diese Norm nach Angaben von Ford insbesondere in den Bereichen Qualität, Zuverlässigkeit, Materialwirtschaft und Kosten.