Melexis Evaluierungskit für QVGA-ToF-Bildsensor

Evaluierungskit EVK75023 von Melexis
Evaluierungskit EVK75023 von Melexis

Melexis stärkt den Support für seine Time-of-Flight-Sensortechnik und hat das Evaluierungskit EVK75023 auf den Markt gebracht.

Das Evaluierungskit EVK75023 ergänzt den ToF-Sensor MLX75023 mit QVGA-Auflösungum HDR DepthSense Pixel. Die Hardware-Plattform ermöglicht moderne Mensch-Maschine-Schnittstellen.

Das EVK75023 wurde zusammen mit Melexis Technologiepartner BlueTechnix entwickelt und stellt ein 130 mm x 105 mm x 60 mm großes Board zur Überprüfung der ToF-Sensorfunktion unter schwierigen Einsatzbedingungen dar, beispielsweise wenn Umgebungslichtschwankungen ausgeglichen werden müssen. Durch den MLX75023-Bildsensor lassen sich damit bis zu 120.000 lx Hintergrundlicht handhaben.

Das Kit bietet eine breitbandige Gigabit-Ethernet-Schnittstelle über die Echtzeit-3D-Bilder mit bis zu 60 fps Bildrate ausgegeben werden. Damit lassen sich komplexe Gesten erkennen. Über eine C-basierte API oder das Matlab SDK können Anwender ihre eigene Kommunikationsschnittstelle einfach entwickeln.

Die Plattform besteht aus vier Hauptelementen:

  • Ein Paar Beleuchtungseinheiten, von denen jede mit 6 LEDs ausgestattet ist, die eine maximale optische Ausgangsleistung von 10 W liefern.
  • Ein Sensorboard mit dem Sensor MLX75023, eine Standard-M12-Objektivfassung plus Objektiv mit einem Sichtfeld von bis zu 60°, ein 4-Kanal-Datenwandler und programmierbare Logik (über die der Sensor und die LEDs gesteuert werden).
  • Ein ARM-basiertes Rechnerboard mit einem i.MX6x-Mikroprozessor von Freescale, der die erfassten ToF-Daten kompiliert und diese über die Gigabit-Ethernet-Schnittstelle an einen Laptop zur Analyse sendet.
  • Ein Schnittstellenboard auf dem alle diese Subsysteme platziert sind.