Erstes Hybrid-Auto von Hyundai

Hyundai hat diese Woche mit dem Avante LPI sein erstes Hybrid-Fahrzeug auf den Markt gebracht, das zunächst aber nur in Südkorea vertrieben wird.

Bei dem Hybridantrieb des Avante LPI handelt es sich um einen 1,6-Liter-Flüssiggas-Verbrennungsmotor (LPG) unterstützt von einem Elektromotor. Basis des Hybridautos bildet Hyundais Avante-Plattform, die in Europa unter der Bezeichnung Elantra geführt wird. Ziel der Koreaner ist es, bis Ende dieses Jahres rund 7500 Einheiten und im folgenden Jahr dann die doppelte Anzahl abzusetzen. Allerdings plant Hyundai bis dato keinen Export des Avante LPI.

Mit Hilfe des Avante LPI plant Hyundai in punkto klimafreundlichere Automobile zum direkten Nachbarn Japan aufzuschließen. Ab dem Jahr 2010 wollen die Koreaner zudem Hybridautos des Mittelklassemodells Sonata einzuführen, das aber im Gegensatz zum Avante LPI mit Elektro- und Benzinantrieb auf den Markt kommen soll. Erst dann plant Hyundai auch andere Märkte, wie die USA, mit Hybrid-Autos zu beliefern.