Blitz-Marathon Erneut bundesweite Radarkontrollen

Rund 15.000 Polizisten waren beim letzten Blitz-Marathon im Einsatz.
Rund 15.000 Polizisten waren beim letzten Blitz-Marathon im Einsatz.

In der ersten Jahreshälfte 2014 wurden bereits 1.576 Verkehrsopfer gezählt. Nun will die Polizei mit einer Neuauflage des bundesweiten Blitz-Marathons für mehr Verkehrssicherheit sorgen.

Bei der Aktion im vergangenen Jahr wurden mehr als drei Millionen Autofahrer kontrolliert und rund 83.000 Verkehrssünder erwischt. Am 18. September ist es wieder soweit: Von Donnerstag 6 Uhr bis Freitag 6 Uhr müssen Autofahrer in ganz Deutschland mit zahlreichen Tempokontrollen rechnen. Wie beim letzten Blitz-Marathon sollen die Mess-Standorte wieder vorab bekannt gegeben werden.

Um besonders gefährliche Straßenabschnitte gezielt überwachen zu können, führt die Polizei vorab Befragungen durch. Bei der Festlegung der Messstellen sollen die Umfrageergebnisse entsprechend berücksichtigt werden.