Epson entwickelt Drive-Recorder-IC

Epson entwickelt momentan einen für Drive Recorder bestimmten Controller-IC. Muster des neuen Controller, dem S2S65A30, versendet Seiko Epson noch Ende dieses Monats, die Serienproduktion ist für November dieses Jahres geplant.

Da immer mehr Drive Recorder, so genannte Black Boxen, in Pkws verbaut werden, ist die Nachfrage nach mehr Funktionsmöglichkeiten dieser Systeme rasant gestiegen. An oberster Stelle steht hier die Fähigkeit, Bilddaten über längere Zeiträume in Echtzeit aufzunehmen und zu speichern, damit der genaue Zeitpunkt des Unfalls nachweisbar ist. Ebenfalls notwendig ist
die Aufzeichnung der Tageszeit sowie die Wiedergabe vor Ort.

Unter diesen Gesichtspunkten hat Epson aus dem Controller-IC S2S65A00, der bereits in unterschiedlichen Drive Recordern zum Einsatz kommt, den S2S65A30 als Ein-Chip-Lösung entwickelt, um die solche erweiterten Funktionen zu unterstützen. Der IC ist daher pin- und softwarekompatibel zum vorhandenen S2S65A00. Epson stellt außerdem Software-Bibliotheken bereit, die nicht nur die funktionale Optimierung der Komponenten-IC, sondern des gesamten Drive Recorders ermöglichen und zur Verwendung mit sowohl μITRON als auch Linux erhältlich sind. Die weiteren Merkmale des S2S65A30 im Überblick:

  • Simultane Echtzeitaufnahme über zwei Kameras mit Hochgeschwindigkeits-DM-Übertragung
  • SD-Karten-Unterstützung einer über SDHC-Schnittstelle (SD-Speicherkartenstandard 2.0)
  • Quellbildkorrekturfunktion für Helligkeit/Dunkelheit
  • JPEG-Dekodierung für Bildwiedergabe
  • Zwei eingebaute VGA-JPEG-Encoder (entsprechen ISO10918) mit 30 Bildern/s
  • Interlace/progressive Konverterfunktion, um den Anschluss von bis zu zwei Analogkameras zu ermöglichen
  • PC-Anschlussmöglichkeit über eingebauten USB-2.0-Anschluss
  • Schnittstelle zu Beschleunigungssensoren über ADU 2
  • Ereigniszähler ermöglicht Lesen der Fahrzeuggeschwindigkeitsimpulse
  • Audioaufzeichung mit I²S
  • Versorgungsspannungen: 1,8 V (Core), 3,3 V (E/A), 2,4–3,6 V (Kamera E/A)
  • RoHS-kompatibles, halogenfreies PF-GA-280-Gehäuse (Ball Pitch 0,8 mm)