Bosch Engineering GmbH Entwicklungsdienstleister für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

Die Bosch Engineering GmbH entwickelt ab sofort auch Systeme für Hybrid- und Elektrofahrzeuge. Schwerpunkt der Leistungen ist die System-, Funktions- und Softwareentwicklung für Antriebskonzepte und Fahrdynamiklösungen sowie deren elektrische und elektronische Integration. Der Fokus der Entwicklungsdienstleistungen liegt auf Prototypen und Kleinserien.

Seit mehr als zwölf Jahren ist Bosch Engineering Entwicklungspartner für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren und alternativen Antrieben. Die Bosch-Tochter profitiert dabei von der jahrzehntelangen Kompetenz des Mutterkonzerns. „Unser Leistungsspektrum bieten wir nun auch für die Hybridisierung bestehender Antriebsstränge und zur Entwicklung rein elektrischer Antriebe an“, erklärt Geschäftsführer Bernhard Bihr.

Bosch Engineering setzt dabei auf Elektromotoren und Leistungselektroniken aus dem Portfolio der Bosch-Gruppe sowie, auf Kundenwunsch, auch auf die Li-Ion-Batterietechnik des Bosch-Samsung-Gemeinschaftsunternehmens SB LiMotive.

Die Entwicklung eines Gesamtsystems für die Antriebsarchitektur und Fahrdynamik startet mit einer umfassenden Analyse und Beratung. Nach der Systemauslegung und Simulation wählen die Experten von Bosch Engineering die erforderlichen Komponenten aus und passen sie in das System ein. Anschließend erfolgt das Design des elektrischen und elektronischen Systems. Das Angebot reicht vom Entwurf oder der Optimierung der Systemarchitekturen über die Konzeption der Energiebordnetze bis zur Systemintegration. Auch das Auslegen von Kommunikationsbordnetzen gehört zu den angebotenen Leistungen.

Weiterhin entwickeln die Spezialisten von Bosch Engineering Software und Funktionen für das Lade-, Motor- und Energie-Management sowie das Design eines effizienten Thermo-Managements.