Vishay Dual-in-Line-Dünnschicht-Widerstandsnetzwerke weisen hohe ESD-Festigkeit auf

die AEC-Q200-qualifizierte Dual-in-Line-Dünnschicht-Widerstandsnetzwerke Aorn von Vishay
AEC-Q200-qualifizierte Dual-in-Line-Dünnschicht-Widerstandsnetzwerke Aorn von Vishay

Vishay Intertechnology hat mit der Aorn-Baureihe AEC-Q200-qualifizierte Dual-in-Line-Dünnschicht-Widerstandsnetzwerke entwickelt.

Die Dünnschicht-Widerstandsnetzwerke der Serie Vishay Dale Aorn weisen einen TCR-Gleichlauf von ±5 ppm/°C,  Widerstandsverhältnistoleranzen ab ±0,05 % und eine Langzeitstabilität des Widerstandsverhältnisses von 0,015 % nach 1000 h bei +155 ºC auf. Dank des Tantalnitrid-Widerstandselements auf einem Substrat aus reinem Aluminiumoxid oder Keramik zeigen die Widerstandsnetzwerke eine hohe ESD-Festigkeit und Feuchtigkeitsbeständigkeit.

Die Serie ist in zwei Konfigurationen erhältlich: vier Widerstände gleichen Wertes von 1 bis 100kΩ; oder zwei Spannungsteiler im gleichen Gehäuse, mit Teilerverhältnissen von 1:1 bis 1:100. Alle sind robust und kommen in einem 8-poligen SOIC-Gehäuse (JEDEC MS-012) mit 50mil Anschlussraster zum Einsatz. Ihre Belastbarkeit liegt bei 100 mW (typ.) pro Widerstandselement.

Durch den integrierten Aufbau sind die Widerstandsnetzwerke genauer als ein entsprechendes Netzwerk aus diskreten SMT-Widerständen. Das macht sie zur Lösung für Präzisions-Spannungsteiler-, Operationsverstärker- und Batteriemanagement-Anwendungen beispielsweise in Automobilelektronik-Baugruppen.