Drahtlose Authentisierung

Ein analoges Stand-alone-Front-End (AFE) für die Erfassung und Auswertung von niederfrequenten Signalen (125 kHz) stellt Microchip vor. Drahtlos lassen sich mit den Sensorsignalen im Kfz der Reifendruck und andere

Ein analoges Stand-alone-Front-End (AFE) für die Erfassung und Auswertung von niederfrequenten Signalen (125 kHz) stellt Microchip vor. Drahtlos lassen sich mit den Sensorsignalen im Kfz der Reifendruck und andere Authentisierungsapplikationen überwachen. Als Stand-alone-Baustein kann der MCP2030 AFE mit jedem von Microchips PIC-Mikrocontrollern in diversen Transponder- und Sensoranwendungen eingesetzt werden. Mit der einstellbaren Eingangsempfindlichkeit (typisch: 3 mV), der hohen Modulationstiefen-Empfindlichkeit von bis zu 8 Prozent und drei Eingangskanälen für 3-Achsen-Erkennung bietet der MCP2030 hohe Reichweite. Jeder Kanal der AFE-Funktion ist über die SPI-Schnittstelle dynamisch abstimmbar, eine manuelle Abstimmung entfällt. Zudem hat der Baustein eine Weckfunktion zur Verlängerung der Batterielebensdauer. Microchip Telefon: (089) 627-1440