ZF Friedrichshafen AG Dr. Sommer wird ZF-Vorstandsvorsitzender

Dr. Stefan Sommer, ZF-Vorstand für Materialwirtschaft, wird zum 1. Mai 2012 ZF-Vorstandsvorsitzender.
Dr. Stefan Sommer, ZF-Vorstand für Materialwirtschaft, wird zum 1. Mai 2012 ZF-Vorstandsvorsitzender.

Der ZF-Aufsichtsrat hat eine Nachfolgeregelung für den derzeitigen Vorstandsvorsitzenden Hans-Georg Härter beschlossen, der Ende April 2012 aus dem Berufsleben ausscheiden wird. Neuer ZF-Chef wird der derzeitige Vorstand für Materialwirtschaft, Dr. Stefan Sommer.

Der 48-jährige Ingenieur Sommer wird zum Jahreswechsel zunächst stellvertretender Vorstandsvorsitzender und soll am 1. Mai 2012, unmittelbar nach Härters Ausscheiden, den Vorstandsvorsitz übernehmen.

Dr. Stefan Sommer ist 1963 in Münster geboren. Nach einem Maschinenbaustudium an der Ruhr-Universität in Bochum promovierte er dort am Lehrstuhl für Regelungs- und Steuerungstechnik. Ab 1994 war Sommer Entwicklungsingenieur bei der ITT Automotive Europe und wechselte nach verschiedenen Aufgaben im Continental-Konzern 2008 zur ZF Sachs AG. Seit Oktober 2010 ist er als Vorstand für das Ressort Materialwirtschaft verantwortlich. Zuletzt leitete er zudem das Projekt zur strategischen Neuausrichtung des Konzerns.

„Dieser Wechsel an der ZF-Spitze bedeutet keinen Wandel – er ist im Gegenteil ein klares Zeichen der Kontinuität“, sagt ZF-Aufsichtsratschef Prof. Dr. Giorgio Behr. „Dr. Stefan Sommer ist Garant dafür, dass die strategische Ausrichtung des Unternehmens fortgeschrieben wird.“