Deutschland baut die zuverlässigsten Autos

Die deutschen Autos zählen zu den Gewinnern der aktuellen ADAC-Pannenstatistik für das Jahr 2006.

Der ADAC hat knapp zwei Millionen Pannen ausgewertet. Bereits in den letzten beiden Jahren gelang es den deutschen Herstellern der Konkurrenz - vor allem aus Japan - die Rücklichter zu zeigen. Dieser Trend wurde nun wieder bestätigt. Die deutschen Hersteller konnten in fast allen Klassen den Sieger stellen:

  • Kleinwagen: 1. Audi A2 (2. Mini, 3. Renault Modus)
  • Untere Mittelklasse: BMW 1er (Mazda 323, Audi A3)
  • Mittelklasse: Audi A4 (Mercedes C-Klasse, BMW 3er)
  • Mittel-/Oberklasse: Audi A6 (Mercedes E-Klasse, BMW 5er)
  • Cabriolet/Coupe: Mercedes CLK (BMW 3er Cabrio, Mercedes SLK)
  • Geländewagen: BMW X3 (Mercedes ML, Toyota RAV4)
  • Minivans: Mazda Premacy (Mitsubishi Space Star, VW Touran)
  • Vans: VW Sharan (VW T4/T5, Fiat Ducato)

Häufigste Ursache für eine Panne ist nach wie vor die Batterie (460 876 Fälle), gefolgt von Reifenschäden (135 645 Fälle).

Fahrzeuge die in die Statistik mit einfließen, müßen ein bis sechs Jahre alt sein, seit mindestens drei Jahren weitgehend unverändert gebaut werden und in einem Jahr mindesten 10 000-mal verkauft worden sein.