Der neue BMW 7er

Ende des Jahres wird BMW die fünfte Generation seiner Oberklasse-Limousine auf dem Markt platzieren und gegen S-Klasse & Co. antreten lassen. Die ersten offiziellen Bilder geben bereits einen Vorgeschmack auf die zu erwartenden Innovationen.

BMW bezeichnet seine neueste Entwicklung als "als vollkommen neue Interpretation von Stil, Luxus und Fahrerlebnis." Auch wenn das Karosserie-Design entfernt an eine Mischung aus Maserati Quattroporte und Lexus LS erinnert, zeigen sich schnell einige Neuerungen, wie etwa im Innenraum das 10,2-Zoll-Display und das Cockpit in Black-Panel-Technologie.

Selbstverständlich erhält der neue 7er auch jede Menge Elektromechanik verpasst: Die Dynamic Damping Control einschließlich Fahrdynamik Control ist Standard. Stoßdämpfer, Getriebeschaltdynamik sowie Gaspedal- und Lenkunterstützungskennlinie werden über die Fahrdynamik-Control-Taste auf der Mittelkonsole  variiert. Darüber hinaus sind ein spezieller Traktionsmodus und die Einstellung "SPORT +" mit reduziertem beziehungsweise abschaltbarem DSC Regeleingriff abrufbar. Die Wankstabilisierung Dynamic Drive ist als Option verfügbar.

Ebenfalls an Bord werden verschiedene Fahrerassistenzsysteme sein, wie etwa ACC mit Stop-&-Go-Funktion, eine Spurverlassenswarnung mit Speed-Limit-Anzeige, eine Spurwechselwarnung, ein Head-up-Display, ein Fernlichtassistent, Night Vision mit Personenerkennung, Side View und eine Rückfahrkamera.

Auch ConnectedDrive hält Einzug in den neuen BMW, beispielsweise mit dem unbeschränkten Internet-Zugang und verschiedenen Diensten (BMW Assist, BMW TeleServices, BMW Online).

Mehr Informationen zum neuen BMW 7er - speziell zu den elektronischen Systemen -, finden Sie in der BMW-7er-Sonderausgabe der Elektronik automotive, die im Oktober 2008 erscheinen wird.