DENSO: Änderungen im Top-Management

Zum 1. April 2008 kündigt DENSO Änderungen im Top-Management von Europa und Nordamerika an. Shigehiro Nishimura, Managing Officer der DENSO Corporation und Präsident von DENSO Europe B.V. (DNEU), wird neuer Präsident von DENSO Automotive Deutschland GmbH (DNDE). Er übernimmt die Position von Haruya Maruyama, der President und CEO von DENSO International America, Inc. (DIAM) wird.

Nishimura wird seine Position als Präsident von DNEU beibehalten und DENSOs europäische Aktivitäten in den Bereichen Planung, Entwicklung, Vertrieb und Fertigung lenken. Durch die neue Organisation werden stärkere Verbindungen zwischen der europäischen Niederlassung im niederländischen Weesp und den Vertriebs- und Entwicklungsfunktionen in der Region geschaffen. Dies bedeutet verbesserte organisatorische und kommunikative Möglickeiten im Hinblick auf künftiges Wachstum.  

Nishimura began seine Karriere 1974 in DENSOs International Operation Planning Department. Während seiner Tätigkeit war er an verschiedenen Geschäftsprojekten außerhalb Japans beteiligt, unter anderem an der Gründung von DENSO Manufacturing U.K. in Telford zu Beginn der neunziger Jahre. Er trug maßgeblich zur Globalisierung von DENSO bei. Im Juni 2004 wurde Nishimura zu einem von DENSOs Managing Officers ernannt. Im Juni 2007 wurde er Präsident von DNEU.

Haruya Maruyama, ebenfalls Managing Officer der DENSO Corporation und gegenwärtig Präsident von DNDE, der Vertriebs- und Entwicklungseinheit in Eching, wird Präsident und CEO von DENSO International America, Inc. (DIAM), DENSOs nordamerikanische Niederlassung in Michigan. Gegenwärtig fungiert Kenji Ohya, der als Senior Managing Director for DENSOs Vertriebsbereich zuständig ist, als Präsident von DIAM.

Maruyama begann seine Laufbahn 1978 in DENSOs Vertriebsbüro in Tokyo. Nachdem er verschiedene Positionen im Vertrieb bekleidet hatte, wurde Maruyama im Juli 2002 Präsident von DNDE. 2004 übernahm er als Managing Officer der DENSO Corporation die Verantwortung für alle Vertriebsaktivitäten in Europa. Im Rahmen dieser Position gestaltete er die Organisation der Vertriebsgesellschaften und führte die Vertriebsexpansion von DENSO-Produkten wie Klimaanlagen und Dieseleinspritzsystemen für europäische Automobilhersteller.