Bräunig wechselt in VDA-Geschäftsführung

Zum 1. April 2008 wechselt Klaus Bräunig als Geschäftsführer zum Verband der Automobilindustrie (VDA). Er wird in dieser Position Nachfolger von Achim Rauber, der Ende März kommenden Jahres den Verband verlässt.

Der Wiesbadener Klaus Bräunig (53), Sprecher der BDI-Hauptgeschäftsführung und Beauftragter für Mittelstandsfragen, übernimmt beim VDA den um die Verkehrspolitik erweiterten Geschäftsbereich der Herstellergruppe III »Teile und Zubehör« sowie die VDA-übergreifenden Ressorts Mittelstand, Recht, Steuern, Verbraucherschutz und Logistik sowie Organisation im VDA.

Achim Rauber (50), der über langjährige Industrieerfahrung verfügt, will nach eigenen Angaben wieder in die Industrie zurückzukehren und dort operative Verantwortung übernehmen.

Zur VDA-Geschäftsführung gehören weiterhin Dr. Kunibert Schmidt und Dr. Thomas Schlick.