Motorradtechnik Bosch liefert Einspritztechnik für KTM Duke

KTM hat das Leichtkraftrad 125 Duke vorgestellt, das den Erfolg der großen Duke-Modelle nach unten ausweiten soll. Die Einspritztechnik für den 15 PS starken Einzylindermotor liefert Bosch.

Bosch liefert für den modernen 125-cm3-Einzylindermotor mit DOHC-Vierventil-Zylinderkopf das komplette elektronisch gesteuerte Einspritzsystem. Der Motor leistet elf Kilowatt (15 PS) bei 10.500 U/min und verfügt über ein maximales Drehmoment von zwölf Newtonmeter bei 8.000 U/min. KTM arbeitet zudem bereits an einer 200-cm3-Version für den asiatischen Markt.

Dank der Einspritzdüse EV14 sowie des Motor-Management-Systems EMS von Bosch verfügt der Motor über einen geringen Durst und eine homogene Leistungsentfaltung. Ein geregelter Katalysator sorgt zudem für Euro-3-konforme Emissionen.

Neben Motorsteuerung und Einspritzdüse liefert Bosch für die KTM 125 Duke unter anderem die Kraftstoffpumpe mit Druckregler, den Positionsgeber für die Drosselklappe, Sensoren für Ansauglufttemperatur und -druck, zudem den Lambda-Sensor sowie die Zündkerze.